nach oben scrollen
+49 (0)8453 330 385 info@johanna-kufer.de
Sie sind hier: Startseite » Leistungen

Kleinkredite

Kleinkredite werden von Kreditinstituten ausschließlich an Privatpersonen vergeben. Sie werden meist bis zu 10.000 Euro gewährt, ohne dass Sicherheiten hinterlegt werden müssen. Der Kreditnehmer ist zudem nicht verpflichtet, einen Verwendungszweck anzugeben – wie zum Beispiel „Autokauf“ oder „Wohnungsrenovierung“. Vor der Vergabe eines Kleinkredites prüft der Kreditgeber unter anderem die Bonität, also die Kreditwürdigkeit seines Kunden bei der Schufa. Um die Zahlungsfähigkeit abzuschätzen, benötigt das Kreditinstitut in der Regel die Einkommensnachweise der letzten drei Monate. Die Laufzeit der Rückzahlung hängt natürlich in erster Linie von der gewünschten Rückzahlungsrate ab. Eine höhere Rückzahlungsrate verkürzt die Laufzeit und senkt die Gesamtkosten. Oft können Laufzeiten von bis zu 84 Monaten vereinbart werden.

Ein großer Vorteil ist die hohe Flexibilität. Wer schnell handeln möchte, kann sich mit einem Kleinkredit relativ schnell (innerhalb eines Tages) seinen Wunsch erfüllen. Auch zur Überbrückung finanziell schwieriger Phasen eignet sich ein solcher Kredit. Statt den Dispokredit des Girokontos mühsam zurückzuführen, kann es eine einfache Lösung sein, die Überziehung durch einen Kleinkredit auszugleichen und diesen in festgelegten Raten zu Beginn jedes Monats bzw. zum vereinbarten Termin zurückzuzahlen. Und das in einem kalkulierbaren zeitlichen Rahmen. Zudem ist es jederzeit möglich, kostenlos Sondertilgungen zu leisten oder gar den Kredit vollständig abzulösen, wenn es die finanzielle Situation wieder erlaubt.

Beim Autokauf, für den oft Kleinkredite vergeben werden, kann man sogar unter Umständen einen Bonus als Barzahler erhalten und hat meist trotzdem einen günstigeren Zins als bei der Finanzierung über das Autohaus.

Wir nutzen nur technisch notwendige Cookies auf unserer Website! Mehr erfahren